Datum
Gemeinde / Region
    • Kein Ergebnis gefunden.

    ES TUT SICH AUFFastentuch von dieHolasek für die Pfarrkirche von Krumau am Kamp

    Eisenberg, Pfarrkirche Krumau am Kamp
    • dieHolasek, Es tut sich auf, 2023, Acryl auf Leinwand, 208x202 cm, Fastentuch für die Kirche Krumau dieHolasek, Es tut sich auf, 2023, Acryl auf Leinwand, 208x202 cm, Fastentuch für die Kirche Krumau © phg@vienna.at

    Anfahrt

    Anfahrt Routenplaner: Google Mapsneues Fenster oder VOR | AnachB Verkehrsauskunftneues Fenster

    Beschreibung

    Seit Aschermittwoch hat die um 1261 gegründete der heiligen Margareta von Antiochia geweihte und im 18. Jahrhundert baraockisierte Pfarrkirche Krumau am Kamp ein Fastentuch. Gestaltet wurde das Fastentuch „Es tut sich auf“ von der in Graz und Wien lebenden Künstlerin dieHolasek auf Einladung vom Geistlichen Rat Andreas Janta-Lipinski verantwortlich für den Pfarrverband Krumau-Pölla: Pfarren Krumau am Kamp, Idolfsberg, Altpölla, Neupölla und Franzen.
    Der Brauch, während der Fastenzeit in Kirchen und Kapellen Altäre oder den gesamten Altarraum mit Tüchern abzuhängen, reicht mehr als 1000 Jahre zurück. Anfangs waren die Tücher einfarbig, später bemalt oder auch bestickt. Die ältesten erhaltenen Fastentücher aus dem 13. Jahrhundert sind weiße, aus ganz feinen Stoffen fast transparent gewebte Leinentücher, durch die schemenhaft hindurchgeschaut werden konnte. Auch heute noch verdecken während der vierzehntägigen katholischen Passionszeit Tücher traditionell die prunkvollen Altarbilder, damit überdies die Augen „fasten“ können.

    Autor/Komponist, Werk
    dieHolasek

    Eigenschaften

    Informationen bei

    Pfarrkirche Krumau am Kamp

    Pfarrkirche Krumau am Kamp

    Hauptplatz
    3443 Eisenberg

    In der Nähe befinden sich folgende Betriebe:

    Folgende Betriebe befinden sich in der Nähe:

    Essen und Trinken

    Übernachten

    Niederösterreich-CARD Betriebe